Online Archiv für Feuerwehr Literatur
... zurück zur Übersicht bzw. Auswahl ...

Seit vielen Jahren als Feuerwehrhistoriker kommt immer wieder die gleiche Bitte an mich.
Mann sucht historische Unterlagen zu Gesetzen, Verordnungen, Berichte oder auch,
Aufnahmen von Feuerwehrutensilien, Kataloge und vielem mehr,
um die eigene noch vorhandene Technik zu vervollständigen,
oder um alte Fotos besser zuordnen zu können,
um die Geschichte der eigenen Feuerwehr mit alten Aufnahmen zu bereichern oder
auch nur um dieses oder jenes zu erfahren.
Historische Feuerwehrkataloge, Feuerwehrprospekte, Ausbildungsunterlagen und mehr,
wie diese im Archiv zu finden sind, sind da eine gute Quelle und jetzt auch für jeden nutzbar.
 

Für das Archiv gilt das Motto:
„Was man gibt, geht nicht verloren.“
( von Anaïs Rosa Nin y Culmell )

 
Archive gibt es viele ... aber dieses ist etwas besonderes !
Die im Archiv befindlichen Dokumente kann man downloaden !!!
Die Dokumente sind u.a. nur Auszugsweise zum downloaden vorhanden,
Alle Dokumente sind „kostenlos“ - aber nicht umsonst. 

Jeder der mir Dokumente ( welches noch nicht im Archiv vorhanden ist ),
zukommen lässt, bekommt, die gleiche Anzahl, von mir,
per eMail, als DANKESCHÖN zurück.
Nur so ist es möglich, das dieses Archiv kostenlos bleiben kann und 
mit Ihrer Hilfe auch noch wachsen kann.
Für dieses „Archiv der Historischen Feuerwehr Literatur“ suche ich alle Arten von: 
  • Bedienungsanleitungen, Ausbildungsunterlagen, 
  • Chroniken von Feuerwehrfirmen und –lieferanten, 
  • Gesetze, Vorschriften, Satzungen, Hinweise, Merkblättern, Ausweise, 
  • Feuerwehrausrüster-, Lieferantenkataloge und –prospekte, 
  • Lieferantenlisten, Feuerwehrpräsentenkataloge, 
  • Gedichte, Mundartliches, Lieder, Musik, Humoristisches,
  • Vorträge ( freie ) und ähnliches mehr
zur Veröffentlichung auf dieses Webseite
Vielleicht beteiligt sich auch ein Archiv oder Museum an diesem Projekt, das wäre eine große Bereicherung. Jede Hilfe ist willkommen. 
Es werden von mir nur Dokumente ins Netz gestellt, die nicht gegen geltendes Recht verstoßen.
Zum Schluß noch ein großes Dankeschön an alle, die den Start dieses Projektes erst möglich machten.
 
Jede Hilfe ist  << hier >>  willkommen